Moderation - miteinander reden

Was ist Moderation?

Moderation ist eine Methode zur Begleitung und Gestaltung von Gesprächen.
Der Moderator gibt Struktur, sammelt Ideen und Impulse der Beteiligten und fördert die zielgerichtete Kommunikation. Durch verschiedene Techniken werden die Beiträge visualisiert und verständlich gemacht.

Ziel ist es, gemeinsam in einem kreativen offenen Prozess Entscheidungen herbeizuführen, Arbeitsprozesse neu zu ordnen oder Teamentwicklungen zu begleiten.

Ein externer professioneller Moderator sorgt für

  • Klarheit und Struktur
  • Konzentration auf den Gedankenaustausch
  • Mäßigung und Ausgleich
  • Transparenz
  • Dokumentation der Ergebnisse

Der Weg ist oft entscheidend für den langfristigen Erfolg eines Entwicklungsprozesses!

Moderation hilft

Gespräche in einer Gruppe haben eine eigene Dynamik. Diese ist um so schwerer zu steuern, als eigene Interessen eines Gesprächsleitenden eine Rolle spielen.
Eigene Wünsche, Ungeduld, festgefahrene Gedanken und vieles mehr können dabei im Wege stehen, wenn man nicht unvoreingenommen, frei und offen für eine angenehme, strukturierte Gesprächsatmosphäre sorgt.

Ein unabhängiger, externer Moderator hilft den Gesprächsteilnehmerinnen und Gesprächsteilnehmern, sich auf das eigentliche Thema zu konzentrieren und so effektiv an der Lösung zu arbeiten.

So haben alle etwas davon - nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht.