Mediation

Was ist Mediation?

Mediation ist eine bewährte Methode zur Lösung von Konflikten.

Ein neutraler Dritter – der Mediator – vermittelt zwischen den Konfliktbeteiligten.

Er strukturiert das Gespräch. Dabei werden die unterschiedlichen Interessen und Vorstellungen herausgearbeitet.  Befürchtungen und Vorbehalte werden ausgeräumt und jeder kommt zu Wort.

Ziel dieser Gesprächsform ist es, gemeinsame Lösungen zu finden.
Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie für alle

  • gewinnbringend
  • praktikabel und
  • zukunftsorientiert

sind, so genannte win-win-Lösungen.

Die Ergebnisse und Vereinbarungen der Mediation werden schriftlich festgehalten und können – falls erforderlich – auch in einen notariellen Vertrag eingebunden werden.

Wofür ist Mediation geeignet?

  • Ehe- und Familienangelegenheiten
  • Erbschaftsangelegenheiten
  • Unternehmenskonflikte
  • Unternehmensnachfolge
  • baurechtliche Streitigkeiten
  • Nachbarschaftsangelegenheiten
  • Konflikte zwischen Gesellschaftern
  • Teamkonflikte
  • Auseinandersetzungen zwischen Kollegen, Abteilungen oder mit Vorgesetzten

Mediation ist also für alle Lebens- und Arbeitsbereiche geeignet, in denen einen schnelle, zukunftsorientierte Lösung dazu beiträgt, Geld, Zeit und Nerven zu sparen.

Vorteile der Mediation

  • Mediation ist schnell.
  • und zielt auf Nachhaltigkeit ab.
  • Die Konfliktbeteiligten klären ohne umfangreichen Schriftverkehr und ohne langwierige Gerichtsverfahren alle lösungsrelevanten Fragen und Optionen. Das spart Zeit und Nerven.
  • Mediation ist kostengünstig.
  • Die Abrechnung der Mediation erfolgt nach Zeitaufwand also unabhängig vom Streitwert. Sie ist damit oft erheblich günstiger als die Beauftragung eines Rechtsanwaltes oder ein Gerichtsverfahren. Deshalb tragen auch schon viele Rechtsschutzversicherungen auf Anfrage die Kosten einer Mediation. In der Regel werden die Kosten zwischen den Konfliktbeteiligten geteilt. Auch hierdurch entsteht eine Ersparnis.
  • Mediation ist vertraulich.
  • Die Mediationsgespräche sind nicht öffentlich und finden nur zwischen den Konfliktbeteiligten statt. Über die Inhalte der Mediation wird Stillschweigen vereinbart. Aussagen während der Mediation können nicht später gegen die andere Konfliktpartei verwendet werden. Hierdurch entsteht eine besonders offene und vorbehaltlose Gesprächsatmosphäre.
  • Mediation bietet beste Lösungen. In die ergebnisoffene Abwägung verschiedener Lösungsmöglichkeiten können auch Interessen einbezogen werden, die außerhalb des Konflikts stehen. Es können sowohl Teil-Lösungen in kleinen Schritten aber auch die große Gesamtlösung gefunden werden.
  • Am Ende der Mediation steht ein Ergebnis, das für alle Konfliktbeteiligten, gewinnbringend, praktikabel und zukunftsorientiert ist. So ist es auch möglich, zwischenmenschliche und geschäftliche Beziehungen zu erhalten.