Kollegiale Beratung

Was ist kollegiale Beratung?

Kollegiale Beratung ist unser Angebot an Teams. In dieser systematischen Besprechungsform können sich Kollegen nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur zu beruflichen Fragen und Schlüsselthemen beraten, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Sie dient

  • der Qualitätssicherung und -entwicklung
  • der persönlichen und fachlichen Qualifizierung
  • und der Zusammenarbeit im Team.

3 Beispiele für Praxisfragen/Fälle:

  • Das Team A möchte gerne besser mit Team B zusammenarbeiten. Welche Möglichkeiten hat Team A?
  • In einer Gruppe von Kollegen hat einer ein Problem mit einem Klienten. Welche Lösungen sind möglich?
  • Ich habe eine neue Mitarbeiterin bekommen. Sie tut sich schwer, sich ins Team zu integrieren und steht abseits. Was kann ich tun, damit sie vom Team akzeptiert wird?

Die Methode der Kollegialen Beratung

Kollegiale Beratung findet in Gruppen  statt. Die Teilnehmer tragen dabei ihre Praxisfragen, Probleme und "Fälle" vor.

Nach einem festen Ablauf mit 6 Phasen leitet ein Moderator die Gruppe durch das Beratungsgespräch und aktiviert dabei die Erfahrungen und Ideen der übrigen Teilnehmer. Unter Anleitung des Moderators beraten somit alle Teilnehmer den Fall und suchen nach Anregungen und Lösungsideen, die dem Falleinbringer bei seiner Entscheidungsfindung helfen sollen.

Im Ergebnis helfen sich bei der kollegialen Beratung die Kollegen unter Mithilfe eines Moderators selbst. Das macht das Kollegiale an der kollegialen Beratung aus.

Wir helfen Ihnen. Gerne.